Kostenübernahme osteopathischer Behandlungen

Zusatzversicherungen wie z.b Axa, Foyer, DKV, CMCM u.a. übernehmen (teilweise) die Kosten für osteopathische Behandlungen.

Die CNS übernimmt bisher keine Kosten.

EU-Beamte bekommen eine Rückerstattung, wenn eine Überweisung vom Arzt für Osteopathie vorliegt.

Osteopathie.jpg

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und Benutzerstatistiken zu sammeln. Indem Sie Ihren Besuch auf dieser Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu